03/19 – BMA Wohnheim – 29.01.2019

03/19 FEU BMA Wohnheim 17:11

Eigentlich wollten wir heute erst ab 18 Uhr zeigen wie wir arbeiten. Nun war die Brandmeldeanlage in einem Wohnheim schneller. Zum Glück war es ein „Fehlalarm“. Spielende Kinder hatten versehentlich den Alarm ausgelöst. Die Feuerwehr Bredstedt war bereits vor Ort und könnte Entwarnung geben. Nach erfolgreicher Rücksetzung der Anlage konnten wir wieder einrücken.

02/19 – Vermisste Person – 18.01.2019

02/19 TH Wasser 1.Zug 18:50

Wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehr Almdorf gerufen. Es galt eine vermisste Person zu finden. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde weitere Beleuchtung benötigt. Zusammen mit Tauchern der DLRG aus Husum, einer Hundestaffel, Kollegen der Polizei, einem Drohnensuchtrupp und des DRK gaben wir unser Bestes um vielleicht doch noch für eine gute Nachricht zu sorgen. Das Gewässer war nicht zu durchleuchten. Nur durch Ertasten konnten sich die Taucher orientieren. Das Abpumpen des Wassers führte schließlich zu besserer Sicht auf den Suchort. Leider blieb die stundenlange Suche erfolglos.

01/19 Tannenbaum löst BMA aus – 07.01.2019

01/19 FEU BMA 16:38
Unser erster Einsatz 2019. Die BMA in einem Pflegeheim in Riddorf wurde ausgelöst. Vor Ort gab es bereits die Mitteilung, daß in der Nähe ein Tannenbaum verbrannt wurde. Der Rauch hat durch ein offenes Fenster einen Rauchmelder ausgelöst. Auf Grund der Brückensperrungen in Breklum und der dadurch verschlechterten Anfahrtssituation für uns sind die Wehren in Bredstedt und Struckum automatisch mit alarmiert worden.

PKW brennt – 08.11.2018

Um 12:18 wurden wir alarmiert. Ein PKW brannte in der Nähe der Kirche. Nach kurzer Zeit konnten wir den Brand mit 5 Kameraden mit Einsatz von Schaummittel unter Kontrolle bringen. Es gab zum Glück keine Personenschäden. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet.

Rauchentwicklung – 1.11.2018

Der Alarm wurde um 9:44 ausgelöst. In der Straße „Am Osterbach“ kam es zur Rauchentwicklung in einem Wohngebäude. Vor Ort eingetroffen erkundeten wir unter Atemschutz die Lage. Nach kurzer Zeit konnte das Ausbreiten eines Feuers in der Küche mit Feuerlöschern verhindert werden. Zur Unterstützung waren die Feuerwehren aus Struckum und Bredstedt ebenfalls vor Ort. Um die Einsatzstelle herum gab eine geringe Geruchsentwicklung. Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden. Menschen waren nicht in Gefahr.

BMA Fehlalarm – 29.10.2018

Um 15:35 wurden wir alarmiert. Die Brandmeldeanlage im örtlichen Möbelhaus wurde ausgelöst. Wir waren zügig vor Ort, allerdings nicht mit voller Besatzung im ersten Fahrzeug. Hier würden wir uns für die Tagesbereitschaft sehr freuen wenn uns neue Kameradinnen und Kameraden in der Wehr unterstützen würden. Zusätzlich waren unser Tanker und die Freiwillige Feuerwehr Struckum mit vor Ort. In diesem Fall handelte es sich zum Glück um einen Fehlalarm und wir konnten wieder einrücken.

Ölspur – 26.10.2018

Um 16:46 wurden wir alarmiert um eine Ölspur auf der Drelsdorfer Straße zu beseitigen.

Zwischen dem Kreisverkehr B5 / Drelsdorfer Straße bis zum Petersburger Weg haben wir auf beiden Spuren die betroffenen Stellen abgestreut um das Öl zu binden. Der Feierabendverkehr erschwerte zum Ende hin ein wenig die Arbeit. Die Straßenmeisterei übernahm gegen 19:00 Uhr die weiteren Aufgaben.

Unknown

Fehlalarm – 27.08.2018

„FEU BMA“ 17:08 – Die Brandmeldeanlage einer Fachklinik in Der Region wurde ausgelöst. Trotz der schnellen Reaktionszeit von uns waren wir aber nicht vor Ort. Der Einsatzabbruch kam bereits auf der Strecke zur Fachklinik um 17:14.

Hilfsbedürftige Person – 07.08.

Wir wurden zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einer hilfsbedürftigen Person gerufen. Ein Schwächeanfall lag vor. Schnell konnten wir durch das Fenster in das Gebäude gelangen und die Tür öffnen um den anschließend eintreffenden Rettungskräften den Zugang zu ermöglichen. Gut zu wissen, daß wir mit Kevin einen ausgebildeten Rettungsassistenten als Kamerad im Team haben. Er konnte sich routiniert um die Person kümmern bis der Rettungswagen eintraf.

Flächenbrand – 27.07.

Die lange Trockenheit mit erhöhter Gefahr für Flächenbrände hat nun auch uns erreicht. um 12:04 wurden wir alarmiert um in der Nähe des Bahnstrecke in Breklum einen Flächenbrand zu bekämpfen. Ein Anwohner hatte glücklicherweise sehr schnell den beginnen Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Mit seinem eigenen Feuerlöscher konnte er anschließend die weitere Ausdehnung verhindern. Als wir eintrafen konnte durch Wassereinsatz das Feuer endgültig gelöscht werden. Dank der vorbildlichen Aufmerksamkeit des Anwohners konnte die weitere Ausbreitung verhindert werden. Wie immer gilt: Bringt euch nicht selbst in Gefahr, aber alarmiert die Feuerwehr.