Einsatz

14 / 20 – FEU BMA Fachklinik

Am letzten Sonntag in diesem Jahr gab es noch einen Alarm in der Fachklinik. Ein mutwillig herbeigeführter Fehlalarm sorgte für das Ausrücken der Feuerwehren aus Bredstedt, Struckum und Breklum, sowie RTW und Polizei. Vor Ort setzten wir die Brandmeldeanlage zurück und konnten wieder in die Wache zurückkehren.

Einsatz

13 / 20 – FEU BMA Alten und Pflegeheim

… irgendwie hatten wir das gerade erst: Am Montag nachmittag gegen 16 Uhr wurden wir wieder alarmiert. Im Alten- und Pflegeheim im Nachbarort wurde erneut die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir waren mit 2 Fahrzeugen und je 4 Kameraden vor Ort um die örtliche Wehr zu unterstützen. Am Einsatzort gab es zum Glück die gleiche Entwarnung wir letzte Woche: Der Rauchwarnmelder war immer noch nicht ausreichend gegen Verschmutzung durch stattfindende Bauarbeiten geschützt und wurde ausgelöst. Eine Evakuierung hatte nicht stattgefunden.

Einsatz

12 / 20 – FEU BMA Alten und Pflegeheim

Am Donnerstag nachmittag um 16 Uhr wurden wir alarmiert. In einem Alten- und Pflegeheim im Nachbarort wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir waren mit 2 Fahrzeugen und je 4 Kameraden vor Ort um die örtliche Wehr zu unterstützen. Am Einsatzort gab es Entwarnung. Ein Rauchwarnmelder war nicht ausreichend gegen Verschmutzung durch stattfindende Bauarbeiten geschützt und wurde ausgelöst.

Einsatz

11 / 20 – NOTF TV Hilflose Person

In der Nacht von Freitag auf Samstag gab es um 1:18 eine Alarmierung. Der Rettungsdienst wurde in Riddorf zu einer mobil eingeschränkten Person gerufen. Die Eingangstür war jedoch verschlossen. Wir erhielten daraufhin als Aufgabe einen Zugang zum Gebäude zu ermöglichen. Bei Eintreffen am Einsatzort war dies bereits über das Einschlagen einer Scheibe erledigt. Wir sorgten schließlich unkompliziert für eine provisorische Abdichtung des Fensters.

08 / 20 FEU Fahrzeugbrand PKW – 25.10.2020

Der Sonntagabend hielt noch einen Einsatz bereit. Um 19:13 erhielten wir per Melder die Alarmierung zu einem Fahrzeugbrand. Auf der Fahrt zur Einsatzstelle zwischen Sönnebüll und Högel wurde die Lage konkreter. Nach einem Verkehrsunfall auf der Flensburger Straße kam es zu einer Rauchentwicklung im beschädigten Fahrzeug. Die Feuerwehrkameraden aus Vollstedt waren bereits zusammen mit Polizei und RTW vor Ort. Vor Ort wurde keine weitere Brandentwicklung nach Untersuchung mit der Wärmebildkamera festgestellt. Wir unterstützten durch Ausleuchten der Einsatzstelle und Absperren des Verkehrs. Nach knapp einer Stunde waren wir wieder im Gerätehaus eingerückt.

07 / 20 – FEU G Feuer in den Bunkeranlagen

Am Sonntagabend wurden wir um 18:59 Uhr alarmiert. In einem alten Militärbunker in der Nähe von Sönnebüll kam es zu einer Brandentwicklung. Auf der Anfahrt zum Einsatzort gab es Hinweise auf Explosionen. 2 Fahrzeuge gerieten in Brand. Vor 2 Wochen kam es dort bereits zu einem ähnlichenVorfall. Leider sorgte diese Wiederholung dazu, daß eine Menge Einsatzkräfte alarmiert wurden. Folgende Kräfte wurden alarmiert: Bredstedt, Sönnebüll, Vollstedt, Dörpum, LZG Husum, RTW, THW und verschiedene organisatorische Mitarbeiter.
Vor Ort wurde anschließend beschlossen die Fahrzeuge unter Aufsicht ausbrennen zu lassen. Für uns bedeutete dies Einsatzabbruch. Nach einer kurzen Nachbesprechung konnten wir den restlichen Abend bei unseren Familien genießen.

06 / 20 – FEU Rauchentwicklung Misthaufen – 14.06.2020

Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren Breklum, Struckum und Bredstedt erfolgte um 14:26. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb kam es zur Rauchentwicklung in einem Misthaufen. Vor Ort wurde umgehend ein Schnellangriff von unserem neuen LF10 durchgeführt. Die Schadenslage war übersichtlich, so daß die Bredstedter Fahrzeuge direkt wieder einrücken konnten. Das nachrückende Fahrzeug aus Struckum stellte die Wasserversorgung zum ca. 150 Meter entfernten Hydranten sicher. Der Mist wurde immer wieder umgewälzt um eine ausreichende Durchnässung sicherzustellen. Weiterer Schaden an umliegenden Gebäuden und Strohballen konnte erfolgreich abgewendet werden. Nach gut 2 Stunden und zusätzlichem Einsatz von Leichtschaum war der Einsatz abgeschlossen. Vielen Dank an die Kameradinnen  und Kameraden aus Struckum für die gewohnt hilfreiche Zusammenarbeit.

WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.42.09
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.42.51
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.41.03
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.36.17
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.45.28
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.49.49
WhatsApp Image 2020-06-14 at 17.48.55
Einsatz

5/20 – Gebäudebrand Struckum OT – 05.06.2020

Die Alarmierung erreichte uns zur Feierabendzeit um 17:16. Gebäudebrand in Struckum. Wir rückten mit 21 Kameradinnen und Kameraden aus um die Lage in Struckum zu unterstützen. Bei Eintreffen unseres 3. Fahrzeugs gab es bereits Entwarnung. Ein Entstehungsbrand wurde bereits durch die Hauseigentümer eingedämmt und konnte durch die Struckumer Wehr vollständig gelöscht werden.

Trotz der aktuellen Situation konnten wir zahlreich ausrücken und unser Einsatz war mit Desinfizierung aller Einsatzkomponenten und -fahrzeuge beendet.

4/20 – BMA Diako – 16.05.2020

IMG_6587

Um 8:27 erhielten wir eine Alarmierung, ausgelöst durch die Brandmeldeanlage der Diakonie in Riddorf. Zusammen mit den Kameraden aus Bredstedt und Struckum trafen wir an der Einsatzstelle ein. Auf der Fahrt gab es bereits die Information, daß der Auslöser eine Mikrowelle war. Es bestand keine akute Gefahr und der Einsatz für die nachrückenden Kameraden wurde abgebrochen.

An dieser Stelle möchten wir erwähnen, daß uns auf der Anfahrt auf die Drelsdorfer Straße ein Autofahrer mit PKW-Anhänger nicht abbiegen ließ, obwohl unser LF10 mit Blaulicht, Martinshorn und einem kurz zuvor vorausgefahrenen Einsatzfahrzeug mit Sonderrechten durchaus zu erwarten war. Die Kreuzung an der Kirche / Drelsdorfer Straße und der Maadeweg / B5 sind unsere beiden Hauptausfahrtsstraßen im Dorf. Bitte achtet gerade dort auf evtl. kreuzende Einsatzfahrzeuge. Danke.

Zurück im Gerätehaus ging es direkt an die Desinfektion der Fahrzeuge. In Zeiten von Covid19 haben auch alle Mitglieder der Feuerwehr besondere Regelungen einzuhalten … gut nur, daß wir den Umgang mit Masken gewöhnt sind.

Bleibt gesund.

IMG_6588