Technische Hilfe (Ölspur) – 30.05.2018

Die Polizei informierte uns über eine Ölspur auf der B5 und Drelsdorfer Straße. Nach kurzer Absprache sind wir mit umgehend mit einigen Kameraden ausgerückt um mit Hilfe eines Ölbindemittels den Gefahrenstoff von der Straße zu bekommen.

Personenrettung – 23.05.2018

Wir wurden am frühen Abend zur Personenrettung und Türöffnung alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort war die Wohnungstür bereits geöffnet. Der Rettungsdienst konnte direkt übernehmen und der Einsatz war somit für uns beendet.

Schaumparty in Breklum – 15.04.2018

Übungsabend mal anders. Den warmen Sommerabend haben wir genutzt um zu einer besonderen Schaumparty zu fahren. Aber mal im Ernst. Heute haben wir auf dem Gelände von Hans Petersen in Breklum den Einsatz mit Schaumlöschmitteln geübt. Löschschaum ermöglicht das Löschen von komplizierteren Bränden, wie bspw. bei Fahrzeugen oder Flüssigkeiten. Zum Einsatz kamen Schaumrohr und Schaumkanone. Dank der vorhandenen Waschanlage des Lohnunternehmers war die fachgerechte Entsorgung des Löschmittels im Anschluß völlig unproblematisch.

Fehlalarm – 14.05.2018

„FEU BMA“ 01:55 – Alarm für die Feuerwehren in Breklum, Struckum und Bredstedt. Die Brandmeldeanlage in der Fachklinik in Riddorf wurde ausgelöst. Zum Glück war es Fehlalarm und der Einsatz konnte abgebrochen werden.

Kirche Breklum – 12.05.2018

Am Samstag Nachmittag sind wir mit allen Fahrzeugen zur Kirche Breklum ausgerückt. Unser langjähriges Mitglied Andre heiratete. Natürlich haben wir ihn und seine Frau auf diesem Weg begleitet. Ehrensache. Auf der anschließenden Fahrt zum Festsaal waren wir ebenfalls mit dabei. Dort wartete bereits unser Musikzug um die Gäste in Empfang zu nehmen.

Liebe Lisa, lieber Andre … wir wünschen euch beiden alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Schwelbrand – 08.05.2018

So eine Kommandositzung hatten wir nun auch noch nicht. Unser Pastor war zu Gast und direkt während eines Lobes über unsere Einsatzbereitschaft gab es einen Alarm: Rauchentwicklung in einem Tierstall im Koog. Als wir eintrafen wurde der Einsatz für uns jedoch abgebrochen. Die Kameraden aus Bordelum, den Reußenkögen und Bredstedt waren ebenfalls bereits vor Ort. Es konnte ein Schwelbrand festgestellt werden. Eine Brandwache verblieb zur Sicherheit dort.